DJJM 2017 Philippsthal

Am Pfingstwochenende fand in Philippsthal die Deutsche Jugend- und Juniorenmeisterschaft 2017 statt. 

Für die Landesgruppe Hessen Süd startete unter anderem auch unser Jack mit Uschka und Quonnie bei der Zuchtschau. Bereits am Samstag Abend, beim Einlauf der Mannschaften wurde deutlich, dass Jack mit vier Jahren der jüngste aktive Teilnehmer bei der DJJM 2017 sein wird. Er genoss es sehr mit den anderen, wesentlich größeren und älteren Teilnehmern der LG 08 einzulaufen.

Nach Gewitter und strömendem Regen in der Nacht und am Sonntagmorgen wurde es ernst, denn er präsentierte Uschka von der Bischofseiche in der Nachwuchsklasse Hündinnen 6-9 Monate. Jack leistete tolle Arbeit, obwohl Uschka sehr aufgeregt, frisch und ungestüm war. Leider erreichten die beiden lediglich den 5. Platz mit der Note vielversprechend, da Uschka noch nicht wirklich selbstsicher und unbefangen ist. Der Richterbericht war ansonsten jedoch sehr gut. 

Am Montagvormittag, schien dann auch endlich in Philippsthal die Sonne, als Jack seine Quonnie in der Veteranenklasse vorstellte. Sehr routiniert ging es für die beiden erst in die Standmusterung und danach in die Gangwerksprobe. Es ist mittlerweile deutlich sichtbar, dass die beiden immer mehr als Team zusammenwachsen und so erliefen sie sich den 1. Platz. Auch Richter Norbert Scharschmidt lobte Jack und seine gute Präsentation, sodass Jack sehr stolz auf sich und seine Quonnie aus dem Ring ging. 

Wir möchten uns ganz herzlich bei der Jugend der Landesgruppe Hessen-Süd bedanken, dass sie uns so toll unterstützt haben. Egal wann Jack gelaufen ist, es standen immer alle am Ring und haben ihn unterstützt und bejubelt und auch beim Einlauf zur Siegerehrung konnte er auf die Hilfe der anderen vertrauen. Vielen vielen dank dafür! Er hatte ein wirklich tolles Wochenende, dass ihm sicher noch lange in Erinnerung bleiben wird. 

 

Groß-Gerauer Echo am 08.06.2017:

 

http://www.echo-online.de/lokales/kreis-gross-gerau/gross-gerau/jack-erringt-den-ersten-platz_17948515.htm