DJJM 2018

In Dingolfing fand am Pfingstwochenende die wohl bedeutenste Veranstaltung für die Jugend des Vereins für Deutsche Schäferhunde, die DJJM, statt.

Für das Team Hessen-Süd, LG 08, startete unter anderem auch wieder unser Jack. Mit dabei hatte er diesmal seinen zur Verfügung gestellten Hund "Infinity von der Kwast", sowie unsere "Quonnie von der Bischofseiche". Doch bevor es am Sonntag mit der Zuchtschau losgehen konnte, machten wir uns am Samstagmorgen erst einmal auf den Weg. Über fünf Stunden haben wir mit dem vollgepacktem Auto und Hänger gebraucht, bis wir endlich in Dingolfing ankamen, wo uns schon das restliche Team der 08 erwartete und herzlich begrüßte. An dieser Stelle sollte schon einmal gesagt sein, dass wir sehr froh und dankbar sind, Teil dieses Team sein zu dürfen, dass uns und vor allem Jack aufgenommen und komplett integriert hat. 

Beim Einmarsch am Samstagabend durfte Jack sogar auf den Schultern des IPO Teamführers Thomas Eberius thronen und hatte dabei sichtlich Spaß. Nachdem Sonntagmorgen bereits die ersten IPO-Starter super Ergebnisse eingefahren haben, durften dann auch Jack und Infinity in der Nachwuchsklasse 9-12 Monaten Langstockhaar. Die Konkurrenz hatte es wirklich in sich. Umso glücklicher und erstaunter waren wir, als die beiden Zwerge sich tatsächlich, unter großem Jubel und Anfeuerungsrufen unserer LG, auf VV1 liefen.

Den restlichen Samstag haben wir dann mit dem Zuschauen und Jubeln bei unseren IPO-Teilnehmern und der Agility-Teilnehmerin verbracht und dabei die ein oder andere Anregung für das Training zuhause mitgenommen.

Sonntagmorgen war es dann auch für unsere "Grand Dame" Quonnie in der Veteranenklasse soweit. Auch sie hatte starke Konkurrenz. Am Ende belegte sie den 2. Platz hinter einer ehemaligen VA Hündin, konnte aber zwei weitere Hündinnen hinter sich lassen. 

An der Siegerehrung konnten wir leider nicht mehr teilnehmen, da wir leider Zuhause einige Probleme mit unseren Hunden hatten, weshalb wir früher abreisen mussten. Wir blicken zurück auf ein Wochenende, das nicht nur für unsere Hunde, sondern für die gesamte Hessen-Süd Mannschaftsehr erfolgreich verlief. Wir hatten wieder wahnsinnige Unterstützung innerhalb des Teams und konnten weiter Bekanntschaften knüpfen. Schon jetzt lässt sich sagen, dass die DJJM eines unserer Highlights in 2018 war.