HJJM 2017 Usingen-Eschbach

Heute, an Muttertag, fand in der OG Usingen-Eschbach die Landesgruppenzuchtschau für jugendliche Hundeführer und Junioren der Landesgruppe Hessen-Süd (08) statt. 

 

Bei bestem Wetter und angenehmen 15 Grad machte sich das Team von der Bischofseiche heute auf den Weg. Nachdem Jack und Quonnie vor 14 Tagen in Oppenheim ein tolles Debüt hatten, haben wir uns entschieden, dass Jack heute wieder vorführen darf. 

Quonnie war im Vergleich zu Jack heute sehr frisch und aufgeregt. Dadurch machte sie es ihm in der Proberunde am Morgen etwas schwer. Bis die beiden an der Reihe waren, hatten wir genug Zeit um uns die anderen Klassen und die tollen Leistungen der Jugendlichen anzuschauen.

Nach der Mittagspause war es dann soweit und die Veteranenklasse war an der Reihe und wieder legten die beiden tolle Runden hin. Richter Karl-Heinz Zygadto war sehr angetan von dem, was die beiden gemeinsam leisteten und auch die Zuschauer lobten die beiden nicht nur einmal mit Applaus. Am Ende wurde es ein Start-Ziel-Sieg für Jack und Quonnie.

Ein bisschen müde, aber sehr glücklich und stolz ging es dann für uns in Richtung Heimat. Es war eine wirklich schöne und bestens organisierte Zuchtschau. Sehr schade war es jedoch, dass es ausgerechnet vor der letzten Klasse, der GHKL Rüden, anfing aus Strömen zu regnen.

Unseren größten Respekt haben die jugendlichen Hundeführer und Junioren die fast alle fünf und mehr Hunde vorgeführt haben.